Hinrichtung vor 80 Jahren - Gedenken an Olga Bancic

Hinrichtung vor 80 Jahren - Gedenken an Olga Bancic

Wann:
Wo: Urbanstraße 20, 70182 Stuttgart, Haltestelle Charlottenplatz, Gedenkstelen vor dem Landgericht
Wer: , Haus der Geschichte Baden-Württemberg , Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.
Tags: #gedenken

Gedenken an die Résistance-Kämpferin Olga Bancic

Mittwoch, 21. Februar 2024

17:30 Uhr

Gedenkveranstaltung anlässlich der Ehrung der Widerstandsgruppe Manouchian, zu der Olga Bancic gehörte, im Pantheon in Paris

Ort: Gedenk-Stelen vor dem Gerichtsgebäude.

Urbanstraße 20, 70182 Stuttgart, Haltestelle Charlottenplatz

Im Anschluss, ca. ab 18:30 Uhr, kleiner Empfang im Hotel Silber, Dorotheenstraße 10,

und

19:00 Uhr Vortrag von Dr. Florence Hervé: „Olga Bancic: Eine Migrantin in der Geheimarmee der Résistance – Zum transnationalen Widerstand von Frauen in Frankreich“

Gedenken an die Résistance-Kämpferin Olga Bancic

Mittwoch, 21. Februar 2024

17:30 Uhr

Gedenkveranstaltung anlässlich der Ehrung der Widerstandsgruppe Manouchian, zu der Olga Bancic gehörte, im Pantheon in Paris

Ort: Gedenk-Stelen vor dem Gerichtsgebäude.

Urbanstraße 20, 70182 Stuttgart, Haltestelle Charlottenplatz

Im Anschluss, ca. ab 18:30 Uhr, kleiner Empfang im Hotel Silber, Dorotheenstraße 10,

und

19:00 Uhr Vortrag von Dr. Florence Hervé: „Olga Bancic: Eine Migrantin in der Geheimarmee der Résistance – Zum transnationalen Widerstand von Frauen in Frankreich“

80 Jahre nach Hinrichtung Olga Bancic in Stuttgart, laden wir zu einer Gedenkveranstaltung an den Ort der Hinrichtung. Die Widerstandskämpferin war die einzige Frau der Resistance-Gruppe Manouchian, die ein deutsches Militärgericht am 21. Februar 1944 in Paris zum Tode verurteilt hatte. Hingerichtet in Stuttgart im nördlichen Lichthof des alten Justizgebäudes in der Urbanstraße. Ihr Namen steht auf den Stelen vor dem Gebäude, die 2019 zum Gedenken an die Menschen aufgestellt wurden, die dort während der NS-Zeit getötet worden waren.

Ehrung in Paris

Am 21. Februar 2024, dem 80 Jahrestag seiner Hinrichtung, wird Missak Manouchian ins Pariser Panthéon aufgenommen – als erster ausländischer Widerstandskämpfer. Mit Manouchian wurden 1944 21 weitere Männer der Resistance – meist politische Flüchtlinge – zum Tode verurteilt. Und eine Frau, Olga Bancic, ebenfalls eine Migrantin. Die „Panthéonisation“ ist die größte Ehrung, die Frankreich zu vergeben hat. In der Pariser Ruhmeshalle ruhen unter anderem Victor Hugo, Voltaire, Émile Zola und Marie Curie.

Mehr Info https://hotel-silber.de/hinrichtung-vor-80-jahren/

Die Inhalte dieser Seite wurden nicht von den Betreiben dieser Website erstellt. Solltest du einen Rechtsverstoß bemerken, melde diesen bitte per Mail an mod [at] eintopf.info
Vergangene Veranstaltung von Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber
15.02.24
27.01.24

Wo: Stolperstein für Käthe Loewenthal, Ameisenbergstraße 32a, Stuttgart-Ost