Aktionsbündnis 8.März

Aktionsbündnis 8.März

Wir Frauen* kennen es nur zu gut: Wir verdienen weniger als unsere männlichen Kollegen – im Schnitt ganze 22 Prozent – und bekommen eine verschwindend geringe Rente. Neben schlecht bezahlter Lohnarbeit kümmern wir uns um den Großteil der Hausarbeit und die Erziehung der Kinder. Tag für Tag werden wir durch verletzende Kommentare und sexualisierte Gewalt erniedrigt. Hart erkämpfte Rechte werden nicht zuletzt durch das Erstarken rechter und rückschrittlicher Kräfte angegriffen.

Das Aktionsbündnis 8. März (Stuttgart) hat sich gegründet, um diesen Verhältnissen etwas entgegenzusetzen. Ob jung oder alt, Angestellte, Gewerkschafterin oder arbeitslos – gemeinsam machen wir auf die Situation von Frauen in der Gesellschaft aufmerksam und stehen für unsere eigene Befreiung ein.

Weltweit entstehen Bewegungen gegen Gewalt an Frauen* und ihre Ausbeutung sowie für Selbstbestimmung und die gesellschaftliche Gleichstellung von Mann und Frau*. Diese Kämpfe von Frauen* zeigen uns, dass wir etwas bewegen können.

Wir wollen uns zusammenschließen und aktiv werden, nur so können wir auf eine Gesellschaft hinarbeiten, in der wir alle gleichberechtigt und selbstbestimmt leben können.

Frauen*, erkämpfen wir uns die Welt!

Vergangene Veranstaltung