Kein Teil der Lösung sondern Teil des Problems. CDU einfach mal die Fresse halten - euer Sexismus kotzt uns an

Kein Teil der Lösung sondern Teil des Problems. CDU einfach mal die Fresse halten - euer Sexismus kotzt uns an

Wann:
Wo: Schmalzmarkt, Stuttgart

Die Diskussion um sexistische und rassistische Bilder auf einigen Wagen des Frühlingsfestes hat in letzter Zeit in Stuttgart höhere Wellen geschlagen. Hierbei lief die Stuttgarter CDU im Gemeinderat und auf Social Media zur Hochform auf, um darzulegen wo sie Interessen gefährdet sieht und wo nicht – nämlich nicht bei der Interessenswahrung von gesellschaftlich schlechter gestellten oder von Diskriminierung betroffenen Menschen, sondern nur in der Wahrung des „Altbewährten“ und rückständiger Verhältnisse.

Damit machte die CDU deutlich wofür sie steht – nämlich für die weitere Normalisierung von Sexismus und Rassismus in unserer Gesellschaft und für die Diskriminierung auf Grund von Geschlecht, Herkunft oder vermeintlichen biologischen Unterschieden. Für die CDU ist Diskriminierung, Sexismus und Rassismus eben vor allem gute alte Tradition.

Dies wollen wir nicht unwidersprochen lassen und laden daher zu einer Kundgebung am Donnerstag, den 19.05.2022 um 18.30 Uhr auf dem Schmalzmarkt in Stuttgart-Ost ein. Die Kundgebung steht unter dem Motto „Kein Teil der Lösung sondern Teil des Problems. CDU einfach mal die Fresse halten - euer Sexismus kotzt uns an“.

Kommt vorbei und bringt eure Freund*innen, Kolleg*innen und Bekannten mit. Lasst uns zusammen zeigen, dass wir die Diskussion um Sexismus, Rassismus und Diskriminierung nicht unbeantwortet lassen und diese selbstbestimmt führen wollen.

Vergangene Veranstaltung von Frauenkollektiv Stuttgart
Vergangene Veranstaltung von organisierte autonomie Stuttgart