Achtsam und frei gegen Lügenpresse und Schuldkult

Achtsam und frei gegen Lügenpresse und Schuldkult

Wann: -
Wer: , Prof.Dr.Phil Claudia Barth
Tags: #workshop

Von gefühlte Wahrheiten und neurechten Lösungen in der Corona-Protestbewegung Sehnsüchte nach dem „Wahren“, nach Selbstermächtigung und Gemeinschaft tauchen in den Corona-Protesten auf. Die Vielschichtigkeit des verwendeten Vokabulars weist den Weg zu kurzschlussartigen Lösungen, die metapolitischen Bestrebungen der alten „Neuen Rechten“ nahe stehen. Ein Vortrag über Oberflächenbotschaften, Sinnsuche und wiederkehrende Diskurse einer „apokalyptischen Zeitenwende“ in kränkelnden gesellschaftlichen Verhältnissen.

Mit der freundlichen Förderung durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Die Inhalte dieser Seite wurden nicht von den Betreiben dieser Website erstellt. Solltest du einen Rechtsverstoß bemerken, melde diesen bitte per Mail an mod [at] eintopf.info
Vergangene Veranstaltung von Kesselbambule